Sehen und Anfassen

Auf einem Rundweg von ca 200 Metern wird anhand von achtzehn Bronzeszenen eine Legende erzählt. Jede Szene wird duch ein Buch vervollständigt, das die Geschichte Schritt für Schritt in Braille und in lateinischer Schrift erläutert.

Hier  wird hier Kunst für Alle in einem einladenenden und leicht zugänglichen Umfeld angeboten. Integration Kommunikation und Austausch stehen im Vordergrund.

Ein künstlerisch und sozial nachhaltiges Projekt, das dem Grundsatz der UN über gleichberechtigten Zugang zum Kulturerbe für Behinderte und der Resolution der EU "In Touch with Art 2010" entspricht.

Autorin des Werkes ist die Schweizer Bildhauerin Sara.H Biografie

Besuren Sie den Park: Parc de la Légende

lutrin-allemand

Wir möchten gemeinsam einen zweiten Park schaffen!

Der "Parc de la Légende" wurde im September 2015 in Lausanne eingeweiht. Ein voller Erfolg! Wir haben uns entschlossen, es soll nicht bei einem bleiben. Wir möchten ähnliche Parks in anderen Städten in der Schweiz oder im Ausland anlegen. Auch diese werden mit Spenden finanziert.

In zwei oder drei Monaten finden Sie mehr Information auf dieser Seite. Und wenn Ihnen die Idee gefällt, können Sie uns via diesen link helfen.